Startseite
  Praxisprofil  
  Service  
  Aktuelles  
  Kontakt  
  Leistungen  
         
     

Zahnpflege bei Kindern

Milchzähne müssen durch regelmäßige Zahnpflege  nach dem Frühstück  und vor dem Schlafengehen  kariesfrei erhalten bleiben.   Die Milchzähne kommen mit allen Bakterien, auch mit Parodontosebakterien in Kontakt. Gelingt die Abwehr , so baut sich ein immunologischer  Schutz  auf, so daß im Erwachsenenalter Parodontale Erkrankungen erheblich sanfter verlaufen oder ganz unterbleiben. Außerdem schädigen defekte Milchzähne die darunterliegenden neuen Zähne oder lassen diese am falschen Ort durchbrechen.  

Wichtiger als die Wahl der Zahnbürste oder Zahnpasta ist, daß Sie sich Zeit nehmen und dem Kind die richtige Zahnreinigung beibringen( und bis zumSchulalter regelmäßig die Zähne nachputzen). Die Ideale Kinderzahnbürste hat folgende Eigenschaften:

  • Abgerundete Borsten :(Nur unter der Lupe zu erkennen)
  •  Abgerundeter Bürstenkopf: wichtig zum Errreichen der hinteren Backenzähne
  •  Keine Naturborsten ! In Ihnen vermehren sich Bakterien besser als in Kunststoffborsten.
  •  Kleine Hand, dicker Griff: so können Kinder die Bürste besser umfassen
  •  Rutschbremse: eine Rutschbremse für den Daumen erleichtert das Halten
  • mäßiger Druck: auch Kinder sollten nicht zu fest aufdrücken, sonst verbiegen sich die Borsten und sie verletzen das Zahnfleisch.