Startseite
  Praxisprofil  
  Service  
  Aktuelles  
  Kontakt  
  Leistungen  
         
     

Die Milchzähne

Das Zeitfenster,  in welchem die Milchzähne durchbrechen ist sehr  groß. Meistens  sind alle 20 vor dem dritten Geburtstag  durchgebrochen.  Besonders günstig ist, wenn  Milchschneidezähne lückig stehen oder im Laufe der Zeit lückig werden, weil dann die Wahrscheinlichkeit groß ist, daß auch die bleibenden Zähne Platz haben.  Die Milchbackenzähne sind ohnehin deutlich breiter als die BLeibenden darunter. Gesunde Milchzähne sind wichtig, damit die bleibenden Zähne gesund durchbrechen . Milchzähne kommen mit allen Bakterien, auch mit Parodontosebakterien in Kontakt. Gelingt die Abwehr, so verbessert dies besonders für die bleibende Dentition die Resistenz und Lebensdauer.  Allgemein wird empfohlen:

  •  eine individuell zugeschnittene Fluoridprophylaxe
  •  Beruhigungssauger nicht verweigern,da sie auch positive  Wirkungen  auf Zähne, Kiefer und Gemüt haben- vor allem sind sie leichter abgewöhnbar als der  " Daumen".
  • Keine Dauernuckelflaschen, vor allem kein Gewöhnen an Süßes und zuckerhaltige Getränke.
  • Regelmäßige Prophylaxe beim Zahnarzt .
  • Bei  Verdacht auf  erhöhtes Kariesrisiko einen entsprechenden Speicheltest machen lassen
  • bei erhöhtem Risiko eine individuell zugeschnittene Kareisririkoprophylaxe durchführen(+ lassen).
  • Die Übertragungsquelle der Kariesbakterien versuchen einzugrenzen.