Startseite
  Praxisprofil  
  Service  
  Aktuelles  
  Kontakt  
  Leistungen  
         
     

Fluoridierung

 Von allen  Maßnahmen schützt Fluorid - neben der Mundhygiene- am wirkungsvollsten  gegen Karies. Fluoride stärken den Zahnschmelz und schützen die Zähne gegen Säureangriffe. Sie stoppen beginnende Karies solange die Zahnoberfläche kein Loch aufweist. .

Unser Trinkwasser stammt großteils aus den Alpen und hat als Quasi Regenwasser  wenig Gehalt an Fluoriden. Kalkhaltiges Trinkwasser  enthält  überhaupt kein wirksames Fluorid.   Nach Stand der Wissenschaft wird heute  empfohlen:

 

  • Verwendung von fluoridiertem( und jodiertem) Speisesalz.
  • Fluoridhaltige Zahncremes  -  Bei Kindern unter 6 Jahren KInderzahncreme verwenden( Fluoridgehalt 500 ppm). Ab dem 6 Lebensjahr "normale" Zahncreme verwenden( Fluoridgehalt zwischen 1000 und 1500 ppm üblich) und regelmäßig die Marke wechseln. 
  • Bei hohem Kariesrisiko stehen zusätzliche Lacke und Gele zur Verfügung, deren Verwendung eventuell sinnvoll sein kann.
  • Fluoridtabletten sind heute vom zusätzlichen Nutzen eher umstritten- obwohl diese damals den Durchbruch in der Kariesbekämpfung  ermöglicht hatten. -Überholt von unseren heutigen Möglichkeiten-.
  • Spüllösungen eignen sich für ältere Menschen , deren Zahnwurzeln freiliegen und daher besonders anfällig  für Karies sind.