Startseite
  Praxisprofil  
  Service  
  Aktuelles  
  Kontakt  
  Leistungen  
         
     

Fissurenversiegelung

Die Oberfläche von Backenzähnen weist Ritzen oder Grübchen, Fissuren genannt, auf. Da diese nicht reinigbar sind,  nimmt Karies oft von dort seinen Ausgang. Die Fissurenversiegelung kann dieses verhindern. Außerdem werden die Nischen der Kariesbakterien beseitigt, so daß das allgemeine Kariesrisiko merklich sinkt.

Das Vorgehen:

  • Reinigung der Zähne.
  • Öffnen der Fissur falls bereits von Bakterien besiedelt.  Zur Verfügung stehen z.B. Schallgeräte, Sand- oder Carbonatstrahler. ( Ozon- oder Lasermethoden haben wenig wissenschafliche Akzeptanz).
  • Anrauhen der Oberfläche, Trockenlegung.
  • Auffüllen der Fissur mit flüssigem Komposit ( zahnfarben, amalgamfrei) und Aushärten mittels LED (Licht)  in wenigen Sekunden.

Zu beachten: Regelmäßige Nachkontrolle , da Versiegelungen brechen können .