Startseite
  Praxisprofil  
  Service  
  Aktuelles  
  Kontakt  
  Leistungen  
         
     

Ernährungsberatung-  essen und trinken

Die Süßen, die Sauren und die Klebrigen - Karies hat viele Helfer.: gefährlich für die Zähne sind vor allem die meisten kurzkettigen Kohlehydrate, zum Beispiel Frucht - oder Haushaltszucker, um nur zwei zu nennen.  Aus diesen Kohlehydraten gewinnen einige Bakterien im Mund  Energie und scheiden dabei Säuren aus, die den Zahn angreifen. Andere Produkte des Bakterienstoffwechsels bilden eine klebrige Schicht, die besonders fest an den Zähnen haftet, so daß die Bakterien und  Säuren nicht weggespült werden, sondern lange auf die Zähnen wirken können.

Folge:     Der Zahn verliert wichtige Bausteine ( Fachbegriff: Demineralisaion) und es kommt zur Karies.

Kariesentstehung wird beschleunigt durch

  • Viel und alter Zahnbelag.
  • Häufiger Konsum klebriger, süßer Nahrung wie Honig, Karamellbonbons, Trockenfrüchte etc.
  • Limonaden und Fruchtsäfte.

Ernährungstipps für gesunde Zähne

  • Saure und zuckerhaltige Getränke nicht über längere Zeiträume nebenher trinken.
  • Bei Kaffee oder Tee auf Süßstoffe ausweichen .
  • Bei kleinen Zwischenmahlzeiten stärke - und zuckerhaltige Knabbersachen durch einen Apfel oder eine Karotte ersetzen.
  • Nach kleinen Zwischenmahlzeiten einen zuckerfreien Kaugummi kauen.